DAAD Karriere

Krisenbeauftragte/r (m, w, d) für den DAAD am Standort Bonn (Nr. Z0EG13)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für die grenzüberschreitende wissenschaftliche Zusammenarbeit und den internationalen Austausch von Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Seine Mitglieder sind die deutschen Hochschulen und ihre Studierendenschaften. Die Präsenz seiner weltweiten Auslandsbüros ist die Basis seiner internationalen Expertise. Der DAAD fördert transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen, stärkt die Germanistik und die deutsche Sprache im Ausland und ist die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit. Er unterstützt mit seiner Arbeit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit. Im Jahr 2019 hat er über 145.000 Studierende, Graduierte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler rund um den Globus gefördert.
Wir arbeiten zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und überzeugen durch Leistung und Qualität.

Werden auch Sie ab sofort Teil unseres starken Teams. Zu besetzen ist die Position

Krisenbeauftragte/r (m, w, d) für den DAAD am Standort Bonn (Nr. Z0EG13)

Vor diesem Hintergrund widmen Sie sich folgenden Aufgaben:

Weiterentwicklung und Pflege des Risiko-, Sicherheits- und Krisenmanagementsystems für die Organisation, ihre Mitarbeiter/innen und Geförderten im Ausland:
  • Analyse und Bewertung der Auslandsrisiken und Risikofaktoren für den DAAD, die Mitarbeiter/innen und Geförderten
  • Befassung im Vorfeld mit der Bewältigung außergewöhnlicher Sicherheitsereignisse
  • Erarbeitung, Planung und Umsetzung von einheitlichen Verfahren, Sicherheitsstandards und Abläufen bei der Bewältigung außergewöhnlicher Ereignisse
  • Weiterentwicklung und Pflege eines Risiko-, Sicherheits- und Krisenmanagementsystems und eines entsprechenden Handbuchs
  • Konzeption und Durchführung von internen und externen Fortbildungen im Hinblick auf Risiko-, Sicherheits- und Krisenmanagement

Ausübung aller Aufgaben eines/r Krisenbeauftragten im DAAD für die Organisation, ihre Mitarbeiter/innen und Geförderten
  • Grundsatzfragen des Krisenmanagements, Stellungnahmen zu Fragestellungen und Themen im Zusammenhang mit dem Risiko-, Sicherheits- und Krisenmanagement
  • Reaktion und Aktivitäten aufgrund von mutmaßlichen oder akuten Gefahren gegenüber Geförderten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern usw. sowie aufgrund von Mitteilungen durch das AA über geänderte Krisenstufen

Ausübung aller Aufgaben einer/s IT-Sicherheitskoordinatorin/-koordinators
  • Übernahme einer kommunikativen Schnittstellenfunktion zu Fragen und Maßnahmen der IT-Integration des Außennetzwerks
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben, z.B. Überwachung der Einhaltung des IT-Rahmenkonzeptes  

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister, Staatsexamen), vorzugsweise in Krisen- und Notfallmanagement, International Organisations and Crisis Management, Sicherheits- und Katastrophenmanagement o.ä.
  • gute Kenntnisse im Bereich des Krisenmanagements
  • Kenntnisse der Informationssicherheit
  • einschlägige Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit
  • logisch-analytisches bzw. methodisch-konzeptionelles Denken
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse der Standardanwendung MS Office
  • hohe Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen und Teamfähigkeit

Unser Angebot:
  • Als Arbeitgeber wenden wir den TVöD (Bund) an und vergüten diese Stelle nach EG 13 TVöD (100% bzw. 39 Std./Woche).
  • Wir bieten Ihnen sehr gute Rahmenbedingungen, um Beruf und Familienaufgaben zu vereinbaren, wie zum Beispiel verschiedene Arbeitszeitmodelle und weitreichende Gleitzeitregelungen sowie die grundsätzliche Möglichkeit der Arbeit von zu Hause.
  • Wir beraten Sie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, passend für Ihre Lebensplanung.
  • Wir bieten Ihnen individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.
  • Des Weiteren bieten wir Ihnen gesundheitsorientierte Rahmenbedingungen sowie vielfältige Angebote der Gesundheitsförderung.
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit ein Job-Ticket zu beziehen. Darüber hinaus stehen Ihnen für dienstliche Anlässe DAAD-Fahrräder zur Verfügung.
  • Weitere Informationen finden Sie auf https://www.daad.de/de/der-daad/wer-wir-sind/karriere-im-daad/.


Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung. Für inhaltliche Vorabfragen zu der ausgeschriebenen Position nehmen Sie gerne Kontakt zu Herrn Rudolf Boden unter boden@daad.de bzw. 0228 882 200 auf. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an jobs@daad.de.

Entscheiden Sie sich für eine berufliche Zukunft voller Möglichkeiten und Chancen, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Senden Sie uns dafür bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.07.2021 ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool zu (https://www2.daad.de/karriere-im-daad/stellenangebote/de/).

Jetzt bewerben

Ihre Rechte als schwerbehinderter Mensch oder als gleichgestellte Person können wir im Bewerbungsverfahren nur dann zulässig wahren, wenn wir von Ihrer Schwerbehinderteneigenschaft Kenntnis haben. Im normalen Bewerbungsverfahren können wir nicht garantieren, dass jeder Hinweis auf eine Schwerbehinderung oder eine entsprechende Gleichstellung in Ihren Bewerbungsunterlagen gesehen und richtig interpretiert wird und auf dieser Grundlage eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erfolgt.

1 PDF mit maximal 7MB , welches aus Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen und Bescheinigungen bestehen sollte